Altdeutsche Deckung

Altdeutsche Deckung

Eine der ursprünglichsten Deckarten in Deutschland findet sich überwiegend auf Dächern oder an Fassaden denkmalgeschützter Gebäude wieder. Hierbei werden Steine in verschiedenen Höhen und Breiten verwendet, beginnend an der Traufe mit den größten, bis zum First mit den kleinsten Steinen. Dadurch erhält die Deckung ihre Einzigartigkeit und Lebendigkeit.

Keine Kommentare

Entschuldigen Sie, die Kommentare sind für diesen Post gesperrt.